Roulette – das charmanteste Glücksspiel aller Zeiten

Die Magie des Namens: Wenn von typischen Casino Games wie Slots, Blackjack oder Video Poker die Rede ist, denken die meisten Leute an Las Vegas, an eine Menge Spaß und klingende Münze. Bei Spielen, deren Namen noch an ihre französische Herkunft erinnern – Baccarat etwa oder Roulette besonders – schwingt dagegen eine Note mit, die uns an Monte Carlo oder Baden Baden denken lässt, an elegantes Ambiente und eine Atmosphäre, die irgendwo im Bereich von “mondän” und “sexy” schillert.

Vom Spielhaus in den Königspalast…

Luxuslimousinen, Juwelengeklimper, fantastische Locations an der französischen Riviera und natürlich Adelige, Filmstars und Romanhelden – seit ungefähr 200 Jahren gilt Roulette als ein Lieblingsspiel der sogenannten “Oberen Zehntausend”. In meistens illegalen, nicht eben gesellschaftsfähigen Spielhäusern wurde schon gegen 1600 um Glückszahlen, Schwarz oder Rot, Gerade oder Ungerade gezockt. Wenige Jahre nach der Revolution von 1789 genehmigte Napoleon Bonaparte (der als Kriegsstratege übrigens lieber Blackjack spielte) die ersten Roulettetische im Pariser Palais Royal. Es blieb allerdings einem anderen Franzosen vorbehalten, Roulette zu DEM Gesellschaftsspiel schlechthin zu machen.

… und aus Spielbank ins Internet

Bis 1842 stand Roulette im Ruf eines amüsanten Spiels, das den Zockern leider schlechte Gewinnchancen bot. Das beschäftigte François Blanc, den Direktor der Bad Homburger Spielbank. Der Finanzexperte verbesserte die Aussichten für seine Klientel, indem er die damals gebräuchliche Doppelnull entfernen ließ und so die Zahl der Möglichkeiten von 38 auf 37 reduzierte. Dass das kleine Casino im malerischen Taunus den Spielern mehr Glück bescherte als alle anderen Spielbanken, machte die Runde und lockte bald Zocker aus der ganzen Welt nach Hessen. Während sich das so entstandene Europäische Roulette bald rund um den Globus durchsetzte, blieben die Casinos in den USA beim Rouletterad mit Doppelnull beziehungsweise 38 Zahlen. In Europa wird diese Variante nur sehr selten gespielt, gute Internet Casinos allerdings lassen Ihnen stets die Wahl unter mehreren Spieltischen, zu denen auch das riskantere Amerikanische Spiel gehört.

Roulette Touch – Mobiles Zocken mit Pfiff

Neben den Tischen für klassisches Europäisches, Französisches und Amerikanisches Roulette bietet OnlineCasino.de “Roulette Touch” an. Dieser speziell fürs Spiel auf Smartphone oder Tablet Roulette entwickelte Tisch holt Ihnen das Roulettespiel aufs Mobilgerät, wann immer Sie wollen (und ein Internetzugang verfügbar ist). Der Aufbau ist derselbe wie beim Europäischen Roulette. Durch eine kurze Berührung mit dem Zeigefinger markieren Sie die Art der Wette, die Sie platzieren wollen. Anschließend genügt ein kurzer Tipp auf den/die gewünschten Chips. Wenn Sie jetzt noch “Spin” antippen, haben Sie freie Sicht auf das virtuelle Rad, indem sich die kleine Kugel mit täuschend echt, klackenden Geräuschen ein Feld sucht. Gönnen Sie sich den Spaß, Roulette Touch zunächst gratis im voll funktionsfähigen Fun Modus zu testen!